Wie machst du einen Unterschied?

Ich beschäftige mich eigentlich seit ich mit Jesus unterwegs bin, wie ich einen Unterschied auf der Welt machen kann. Aber in letzter Zeit wurde mir nochmals neu bewusst, was es heisst, den Auftrag zu haben, Jesus gross zu machen in meinem Leben. Oft fällt einem an anderen auf, was man an sich ändern möchte. Dieser Satz bedarf einer kurzen Erklärung. Wenn dich etwas an deinem Partner oder einem Freund stört, hat es sehr oft mit dir selber zu tun. Denn dich stören Dinge an anderen Person, die dich auch an dir stören. So ist mir also bei Personen in meinem Umfeld aufgefallen, dass sie zum Beispiel oft unzufrieden sind oder nicht das Leben leben, das Jesus für uns vorgesehen hat, ein glückliches Leben. Je länger ich über diese Tatsache nachdachte, desto mehr fiel mir auf, dass ich eigentlich viel mehr mit mir unzufrieden bin. Ich habe mich gefragt, was an mir lässt andere Leute aufmerksam auf Jesus werden? Was habe ich, das andere unbedingt haben wollen und somit Jesus nachfolgen möchten?

Ich verweilte ein paar Tage mit diesen Fragen und schlug sie lang und breit. Bis ich mir vorgenommen habe, mein Motto heisst: „dankbar in jeder Lebenssituation“. Wow! Will ich mir wirklich ein solch hohes Ziel stecken? Du weisst, dass jede Lebenssituation das ganze Leben umfasst? Wer weiss, was da noch alles auf mich zukommt? Und trotzdem habe ich mich dazu entschieden, an meinem Motto festzuhalten. So nun begann die Umsetzung und natürlich bin ich schon am ersten Tag, ich wollte sogar sagen in der ersten Stunde (aber das weiss ich nicht mehr so genau :)), kläglich gescheitert. Mich bringt es auf die Palme, wenn Leute auf der Strasse nicht das Tempo fahren, das angegeben ist. Ich glaube diese Situation wird mich das ganze Leben herausfordern und sie wird immer wieder testen, wie ernst ich es meine mit meinem Motto. Es gibt natürlich auch noch ganz andere Situationen, das ist jedoch die Situation, mit der ich am Moment gerade am meisten konfrontiert werde.

So möchte ich dich auch fragen, wie machst du einen Unterschied in deiner Welt? Was wollen die Leute, das du hast und sie nicht haben, da sie Jesus nicht haben? Ich möchte dich herausfordern diese Challenge anzunehmen und dir ein kleiner Schritt vorzunehmen, wie du das Licht noch mehr hinausstrahlen kannst in die Welt. Oft sind es so kleine Dinge, die es ausmachen. Wichtig an dieser Stelle ist auch, dass du weisst, dass du nicht perfekt bist. Ich habe mich an den ersten Tagen sehr angeklagt, als ich wieder aufbrausend wurde in gewissen Situationen, aber der heilige Geist erinnerte mich immer sehr schnell dran, was ist dein Motto genau? Wie willst du in solchen Situationen reagieren? Und ich denke darin liegt der Schlüssel. Es gibt Sachen, die sind eine Lebensaufgabe, aber unser Daddy im Himmel ist an unseren Herzen interessiert und er sieht, wie sehr du dir eine Veränderung wünschst und dass du dein bestmögliches tust. Alles andere macht er, vertrau darauf! In diesem Sinne wünsche ich dir viel Erfolg bei der Umsetzung deines Mottos 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s