Bist du dort, wo du sein möchtest?

Heute sprach ein Lied von Robbie Williams direkt zu mir in mein Herz. Ich weiss nicht, ob du das Lied von ihm kennst, es heisst I love my life. Und eigentlich gehöre ich zu der Sorte Menschen, die nie zufrieden sich mit sich selber, sondern sich immer weiterentwickeln wollen. Mit anderen Worten heisst das, du wirst nie glücklich sein in diesem Leben. Über diese Aussage zerbrach ich mir schon einige Wochen den Kopf und irgendwie fand ich den Rank nie so richtig, wie ich das ändern kann. Ich möchte es gleich vorneweg nehmen, ich werde dir kein Patentrezept dazu liefern, ich kann dir lediglich von meinen eigenen Erfahrungen berichten.

Als ich mir über dieses Thema Gedanken gemacht habe, viel mir auch auf, wie viel ich mich um etwas sorge, was ich gar nicht brauche. Zu diesem Thema kannst du gerne meinen vorherigen Blog lesen. Ich habe mich fest entschlossen, dass ich in jeder Lebenslage Gott preisen möchte und dieser Wunsch ist so tief in mein Herz gerutscht, dass es mir fast immer möglich ist. Das „fast“ habe ich sehr bewusst gewählt, natürlich gelingt es mir nicht immer. Und weisst du was, es muss mir auch nicht immer gelingen? Es reicht, wenn ich mich bewusst darauf achte, mich Sorgen nicht immer hinzugeben. Es genügt, dass du den Willen hast etwas zu ändern und dein Mögliches tust. Was willst du Gott noch beweisen? Du kannst sein Geschenk auf keinen Fall überbieten und musst es auch nicht. Das einzige was du tun kannst, ist Gott mit deinem Leben zu ehren und ich möchte alles daran setzen, mit meinem Leben Gott alle Ehre zu geben. Es ist klar, dass mir das nicht immer gelingen wird, die Frage ist wie reagiere ich in solchen Situationen? Kann ich demütig vor Gott hin und um Vergebung beten oder schmore ich und klage mich selber an? Sehr häufig wählte ich den zweiten Weg und klagte mich selber sehr sehr stark an. Ich kann dir garantieren, dass dich dies nie erfüllen wird. Du wirst viel mehr bitter in dir drin. So nimm deine Situation und gehe auf die Knie vor Gott, bitte ihn um Vergebung und gebe ihm dein Leben wieder in die Hand.

So nun bin ich also da. Ich befinde mich nicht an einem Höhepunkt in meinem Leben, aber ich bin dankbar, für alles, was Gott in meinem Leben getan hat. Ich bin frei, ich bin geliebt, mir ist alles vergeben und vieles mehr. Da wurde ich wirklich glücklich in einer nicht einfachen Lebenssituation. Die Freude übersteigt meinen Schmerz. Als ich nun dieses Lied hörte dachte ich, ah Robbie du singst also, du liebst dein Leben und bist, wo du sein willst? Schön, wieso geht dann dein Leben weiter, wenn du ja dein Ziel schon erreicht hast? Ich kann das von mir überhaupt nicht behaupten……solche Gedanken schoss es mir durch den Kopf. Bis ich einen Moment inne hielt und mich daran erinnerte, dass ich versuche täglich Gott alle Ehre zu geben und ihn gross zu machen. Wie glücklich kann ich sein? Plötzlich fühlte ich, wie sehr ich mein Leben liebe, ich bin nicht dort, wo ich sein will. Aber ich liebe mein Leben trotz schwierigen Umständen und das ist doch eigentlich genau dort, wo ich sein will?

Wie sieht es in deinem Leben aus? Bist du dankbar mit deinem Leben? Bist du dort wo du sein willst?

2 Gedanken zu “Bist du dort, wo du sein möchtest?

  1. Dort zu sein, wo ich sein möchte, setzt voraus, zu wissen, wo ich hin möchte. Das fällt mir oft genug nicht so leicht – vieles gleicht einem Ausschluss-Verfahren. Aber es wird besser, mit den Jahren. Und – Dankbarkeit ist immer ein guter Ansatz hin zum Frieden.

    Danke & Grüße !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s